teilen:

Aktinische Keratose und Plattenepithelkarzinom der Haut

Erscheinungsjahr (Stand): 2019

Klassifikation: s3

Registernummer: 032-022OL

Federführende Fachgesellschaft(en):
Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG),
Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)

Weitere beteiligte Fachgesellschaften und Organisationen: 27

Bewertung durch leitlinienwatch.de

01.09.19


Pkt.

Bewertungskriterium

3

Transparenz

Die Interessenkonflikte wurden durch die Koordinatoren bewertet. Diese bewerteten ihre Interessenkonflikte gegenseitig. Vorab seien die Interessenkonflikte der Koordinatoren durch die entsendenden Fachgesellschaften überprüft worden (Leitlinienreport S. 135).

0

Zusammensetzung der Leitlinien-Gruppe

50 von 56 Teilnehmern geben Interessenkonflikte an. 49 Teilnehmer geben Interessenkonflikte im Bereich "Bezahlte Berater-/Gutachtertätigkeit/Mitgliedschaft im Advisory Board" an. Von einem Teilnehmer sowie von zwei methodischen Begleitern liegen keine Angaben zu Interessenkonflikten vor (Leitlinienreport S. 139 ff.).

0

Unabhängigkeit der Vorsitzenden/federführenden AutorenUnabhängigkeit der Vorsitzenden/federführenden Autoren

6 der 7 Koordinatoren geben Interessenkonflikte an (Leitlinienreport S. 139 ff.).

3

Enthaltung bei Abstimmungen

Bei bezahlten Beraterverträgen oder Mitgliedschaften in Advisory Boards enthielten sich die Teilnehmer ihrer Stimme beim jeweils betreffenden Themengebiet. Die Anzahl der Enthaltungen ist themenspezifisch dokumentiert, allerdings anonym (Leitlinienreport S. 135 und 136).

3

Externe Beratung der Leitlinie

Publikation einer Konsultationsfassung für 6 Wochen (Leitlinienreport S. 47 ) sowie dokumentierter Umgang mit Vorschlägen (Leitlinienreport S. 48 ff).

3

Bonuspunkte für weitere Maßnahmen zur Reduzierung von Interessenkonflikten

- plurale Zusammensetzung der Leitliniengruppe inklusive Patientenvertreter
- systematische evidenzbasierte Literaturrecherche und Miteinbezug internationaler Leitlinien
- starker Konsens bei den meisten Empfehlungen


Erläuterungen zu den Bewertungskriterien

Gesamtpunktzahl

12

Gut! (11-18)

Achtung! (6-10)

Reformbedarf! (0-5)

Kommentar

Qualitativ hochwertige Leitlinie mit Beteiligung vieler Fachgesellschaften, systematischer Literaturrecherche und methodischer Begleitung durch u.a. die AMWF.
Interessenkonflikte sind dokumentiert, eine (anonyme) Enthaltungsregel ist etabliert und dokumentiert. Die Abstimmungen erfolgten in einem strukturierten
Konsensverfahren unter der Leitung unabhängiger Moderatoren.
Es wurden zahlreiche Antrengungen unternommen eine transparente Leitlinie zu erstellen. Dennoch bleibt Spielraum für Verbesserungen. Auffallend ist die hohe Anzahl an Teilnehmenden mit multiplen Verbindungen zu pharmazeutischen Unternehmen. Insbesondere die AG-Leiter/Koordinatoren sollten nach den aktuellen AWMF-Regeln keine Interessenkonflikte haben. Eine zukünftige Leitliniengruppe sollte im Hinblick auf größtmögliche Neutralität zusammengesetzt werden. Leitlinienautoren sollten erwägen, bestehende finanzielle Beziehungen zu den Herstellern zu lösen und es sollten aktiv Leitlinienautoren ohne Interessenkonflikte gesucht werden (womit einzelne Fachgesellschaften bereits begonnen haben). Die verbleibenden IK sollten nicht nur mit den Firmennamen, sondern auch mit den LL-relevanten Produktnamen transparent gemacht werden. Die Empfehlungen der AWMF zum Umgang mit IK sollten konsequent umgesetzt werden (https://www.awmf.org/leitlinien/awmf-regelwerk/ll-entwicklung/awmf-regelwerk-01-planung-und-organisation/po-interessenkonflikte/interessenskonflikte.html).

Hinweis: Die Bewertung wurde sorgfältig auf der Grundlage der publizierten Leitlinie vorgenommen. Wenn Sie einen Fehler bemerken, können Sie uns unter info@leitlinienwatch.de kontaktieren.