teilen:

Therapie des Diabetes mellitus Typ 1

Erscheinungsjahr (Stand): 2011

Klassifikation: s3

Registernummer: 057-013

Federführende Fachgesellschaft(en):
Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG)

Weitere beteiligte Fachgesellschaften und Organisationen: 5

Bewertung durch leitlinienwatch.de

30.11.15


Pkt.

Bewertertungskriterium

2

Transparenz

Die Interessenkonflikte werden detailliert und transparent dokumentiert (Leitlinienreport, S. 53ff.). Es finden sich jedoch keine Informationen zu einer Bewertung durch ein separates Gremium.

0

Zusammensetzung der Leitlinien-Gruppe

6/6 Autoren, 4/6 Experten und 0/3 Methodiker weisen Interessenkonflikte aus (Leitlinienreport, S. 53ff.).

0

Unabhängigkeit der Vorsitzenden/federführenden Autoren

Alle 6 als Autoren aufgeführten Mitglieder geben Interessenkonflikte an (Leitlinienreport, S. 53f.).

0

Enthaltung bei Abstimmungen

Eine Beschränkung des Stimmrechtes erfolgte nicht, obwohl festgestellt wurde, dass insbesondere Interessenkonflikte zu den Themen Insulinarten, Insulinpumpe und Blutglukoseteststreifen vorlagen (Leitlinienreport, S. 53).

3

Externe Beratung der Leitlinie

Es gab eine sechswöchige externe Beratung der Leitlinie durch die Fachöffentlichkeit (Leitlinienreport, S. 26). Außerdem sind die Inhalte der Kommentare und der Umgang mit ihnen tabellarisch aufgelistet (Leitlinienreport, S. 27).

3

Bonuspunkte für weitere Maßnahmen zur Reduzierung von Interessenkonflikten

- Unabhängige methodische Bearbeitung durch das ÄZQ (Leitlinienreport, S. 53f.).
- Hohe Konsensorientierung mit Nutzung von Sonder-/Minderheitsvoten (Leitlinienreport, S. 25f.)
- Offenes Ansprechen der IK in der Leitliniengruppe (Leitlinienreport S. 53). Dieses Ansprechen ist nützlich im Sinne eines offenen und transparenten Umgangs mit IK. Es verliert seinen Sinn jedoch, wenn sich die Beteiligten nur gegenseitig versichern, dass ihre IK nicht relevant sind und keine weiteren Maßnahmen erfordern. Wichtiger ist es daher, schon vor Beginn der Arbeit gezielt unabhängige Autoren zu rekrutieren.


Erläuterungen zu den Berwertungskriterien

Gesamtpunktzahl

8

Gut! (11-18)

Achtung! (6-10)

Reformbedarf! (0-5)

Kommentar

Die Interessenkonflikte in dieser Leitlinie werden transparent dokumentiert. Außerdem mindern die Evidenzextraktion durch unabhängige Methodiker, die hohe Konsensorientierung sowie der externe Review potenziell den Einfluss von IK. Allerdings weisen viele Beteiligte Interessenkonflikte auf, die relevant zu sein scheinen. Dennoch wird auf Enthaltungen verzichtet. Für zukünftige Revisionen der LL sollten mehrheitlich unabhängige Autoren gewonnen und eine Enthaltungsregel etabliert werden.

Hinweis: Die Bewertung wurde sorgfältig auf der Grundlage der publizierten Leitlinie vorgenommen. Wenn Sie einen Fehler bemerken, können Sie uns unter info@leitlinienwatch.de kontaktieren.