teilen:

Syphilis, Diagnostik und Therapie

Erscheinungsjahr (Stand): 2014

Klassifikation: s2k

Registernummer: 059-002

Federführende Fachgesellschaft(en):
Deutsche STI-Gesellschaft e. V. (DSTIG) - Ges. z. Förderung der Sexuellen Gesundheit

Weitere beteiligte Fachgesellschaften und Organisationen: 12

Bewertung durch leitlinienwatch.de

30.10.16


Pkt.

Bewertertungskriterium

2

Transparenz

Die IK werden mit Angabe der Firmennamen in einem separaten Dokument "Interessenkonflikt-Erklärungen" detailliert aufgeführt. Eine Beurteilung der vorliegenden Interessenkonflikte ist nur für den Koordinator und den Moderator der LL dokumentiert - alle anderen IK wurden nicht vorab bewertet, sondern während der Konsensuskonferenzen mittels Abstimmung innerhalb der Gruppe beurteilt (LL-Report S. 3).

0

Zusammensetzung der Leitlinien-Gruppe

14 von 23 aufgelisteten Teilnehmern geben Interessenkonflikte an (Dokument "Interessenklonflikt-Erklärungen").

0

Unabhängigkeit der Vorsitzenden/federführenden Autoren

Der von der Fachgesellschaft benannte Leiter der LL-Gruppe gibt Interessenkonflikte an (IK-Erklärung S. 7)

0

Enthaltung bei Abstimmungen

Im Leitlinien-Report finden sich keine Angaben zu einer Enthaltungsregelung.

0

Externe Beratung der Leitlinie

Es finden sich keine Angaben zu einer (öffentlichen) externen Beratung.

1

Bonuspunkte für weitere Maßnahmen zur Reduzierung von Interessenkonflikten

Breite Grundlage der Leitlinie durch Beteiligung zahlreicher Fachgesellschaften.


Erläuterungen zu den Berwertungskriterien

Gesamtpunktzahl

3

Gut! (11-18)

Achtung! (6-10)

Reformbedarf! (0-5)

Kommentar

Für die Überarbeitung der Leitlinie wäre es zu wünschen, dass die Leitliniengruppe insgesamt weniger Interessenkonflikte aufweist und dass die dann noch bestehenden besser reguliert werden durch:
- einen Koordinator, der frei ist von Interessenkonflikten
- eine externe Bewertung der verbleibenden Interessenkonflikte
- eine zu präzisierende Enthaltungsregelung mit Dokumentation von Abstimmungsergebnissen
- eine öffentliche Beratung der Leitlinie im Vorfeld der Veröffentlichung, idealerweise über die Internetseiten der beteiligten Fachgesellschaften.

Hinweis: Die Bewertung wurde sorgfältig auf der Grundlage der publizierten Leitlinie vorgenommen. Wenn Sie einen Fehler bemerken, können Sie uns unter info@leitlinienwatch.de kontaktieren.