teilen:

Prophylaxe, Diagnostik und Therapie der Osteoporose bei Männern ab dem 60. Lebensjahr und bei postmenopausalen Frauen

Erscheinungsjahr (Stand): 2014

Klassifikation: -

Registernummer: keineAWMF-LL

Federführende Fachgesellschaft(en):
Deutsche Gesellschaft für Osteologie e. V. (DGO)

Weitere beteiligte Fachgesellschaften und Organisationen: 16

Bewertung durch leitlinienwatch.de

03.02.16


Pkt.

Bewertertungskriterium

2

Transparenz

Leitlinie des Dachverbandes Osteologie mit 17 angeschlossenen Fachgesellschaften (http://www.dv-osteologie.org/dvo_leitlinien/osteoporose-leitlinie-2014). Die LL wurde nicht in das AWMF-LL-Register aufgenommen.
Die Interessenkonflikte werden transparent aufgeführt (Methodenreport S. 10ff.), jedoch nicht unabhängig bewertet.
Der Zeitraum umfasst die 12 Monate vor Beginn und den Zeitraum der Leitlinienarbeit; AWMF-üblich sind darüberhinaus die 3 Jahre vor Projektbeginn (Methodenreport, S. 10).

0

Zusammensetzung der Leitlinien-Gruppe

21 von 28 Mitgliedern der LL-Gruppe geben Interessenkonflikte an (Methodenreport S.10ff.).

0

Unabhängigkeit der Vorsitzenden/federführenden Autoren

Die beiden Koordinatoren geben Interessenkonflikte an (Methodenreport S. 10 ff.).

0

Enthaltung bei Abstimmungen

Eine Regel zur Enthaltung bei Interessenkonflikten wird nicht erwähnt.

2

Externe Beratung der Leitlinie

Neben einem umfangreichen internen Review fand auch ein externer Review über eine Website statt. Der Umgang mit den eingegangenen Kommentaren wird allerdings nicht detailliert beschrieben (Methodenreport, S. 4 und S. 9). Anders als üblich wurden auch Firmen aufgefordert, sich zu beteiligen und Publikationen zur Evaluation vorzuschlagen (Methodenreport, S. 4).

2

Bonuspunkte für weitere Maßnahmen zur Reduzierung von Interessenkonflikten

- Umfassender interner Reviewprozess durch 8 Experten, die nicht der Leitliniengruppe angehörten.
- Beteiligung eines Biometrikers und einer Epidemiologin.


Erläuterungen zu den Berwertungskriterien

Gesamtpunktzahl

6

Gut! (11-18)

Achtung! (6-10)

Reformbedarf! (0-5)

Kommentar

Therapierelevante Leitlinie außerhalb des AWMF-Systems. Viele Mitwirkende haben finanzielle Beziehungen zu den Herstellern der empfohlenen Medikamente. Für zukünftige Revisionen empfehlen wir die Rekrutierung unabhängiger Autoren, ein transparentes Bewertungssystem für IK und eine Enthaltungsregel für befangene Autoren (Ausschluss von den Beratungen und Abstimmungen, die einen Bezug zu den jeweiligen IK haben).

Hinweis: Die Bewertung wurde sorgfältig auf der Grundlage der publizierten Leitlinie vorgenommen. Wenn Sie einen Fehler bemerken, können Sie uns unter info@leitlinienwatch.de kontaktieren.