teilen:

Nationale Versorgungsleitlinie Neuropathie bei Diabetes im Erwachsenenalter

Erscheinungsjahr (Stand): 2011

Klassifikation: s3

Registernummer: nvl-001e

Federführende Fachgesellschaft(en):
Nationale Versorgungsleitlinien

Weitere beteiligte Fachgesellschaften und Organisationen: 14

Bewertung durch leitlinienwatch.de

14.12.15


Pkt.

Bewertertungskriterium

0

Transparenz

"Alle Mitglieder der Leitlinien-Entwicklungsgruppe haben etwaige Interessenkonflikte im Zusammenhang mit der Erstellung der NVL Neuropathie bei Diabetes im Erwachsenenalter gegenüber den Herausgebern schriftlich offen gelegt (Formular siehe Anhang 1, Anlage 1). Da der Expertenkreis der NVL Neuropathie bei Diabetes im Erwachsenenalter bereits 2006 seine Leitlinien-Arbeit begonnen hat, werden die Ergebnisse des Verfahrens nicht veröffentlicht." (LL-Report S.42). Diese Begründung impliziert, man müsse die Intransparenz der IK auch für alle zukünftigen Aktualisierungen beibehalten.

0

Zusammensetzung der Leitlinien-Gruppe

Da die Angaben zu Interessenkonflikten nicht veröffentlicht wurden, können hier keine Punkte vergeben werden.

0

Unabhängigkeit der Vorsitzenden/federführenden Autoren

Auch hier kann aufgrund der fehlenden Angaben kein Punkt vergeben werden.

0

Enthaltung bei Abstimmungen

Es sind keine Regeln oder Konsequenzen für den Umgang mit den intern angegebenen Interessenkonflikten ersichtlich.

3

Externe Beratung der Leitlinie

Vor Veröffentlichung der Leitlinie wurde ein öffentliches Konsultationsverfahren durchgeführt. Die Kommentare sind im Leitlinienreport auf S.37/38 sichtbar. Eine einmonatige Konsultationsphase ist recht kurz bemessen.

3

Bonuspunkte für weitere Maßnahmen zur Reduzierung von Interessenkonflikten

- Plurale Zusammensetzung der Leitlinie und Einbeziehung von Patientenvertretern (LL-Report S.12),
- Verwendung und DELBI-Bewertung von Quell-Leitlinien (LL-Report S. 21-24)
- starke Konsensorientierung (LL-Report S. 16)


Erläuterungen zu den Berwertungskriterien

Gesamtpunktzahl

6

Gut! (11-18)

Achtung! (6-10)

Reformbedarf! (0-5)

Kommentar

Die Interessenkonflikte wurden hier nicht offengelegt. Für eine Aktualisierung der Leitlinie sollten vorwiegend unabhängige Autoren gesucht werden. Wenn auf die Expertise einzelner Spezialisten mit IK nicht verzichtet werden kann, sollten sie den Status externer Berater erhalten, d.h. ohne Stimmrecht und ohne direkte Beteiligung an den Textentwürfen und Beratungen.

Hinweis: Die Bewertung wurde sorgfältig auf der Grundlage der publizierten Leitlinie vorgenommen. Wenn Sie einen Fehler bemerken, können Sie uns unter info@leitlinienwatch.de kontaktieren.