teilen:

Nationale Versorgungsleitlinie Therapie des Typ-2-Diabetes

Erscheinungsjahr (Stand): 2014

Klassifikation: s3

Registernummer: nvl-001g

Federführende Fachgesellschaft(en):
Nationale Versorgungsleitlinien

Weitere beteiligte Fachgesellschaften und Organisationen: 8

Bewertung durch leitlinienwatch.de

13.12.15


Pkt.

Bewertungskriterium

3

Transparenz

Alle Interessenkonflikterklärungen wurden vom Leiter des ÄZQ bewertet. Die Interessenkonflikte werden detailliert dokumentiert (Leitlinienreport S. 23ff.).

1

Zusammensetzung der Leitlinien-Gruppe

5/11 Autoren weisen Interessenkonflikte aus (Langfassung, S. 4; Leitlinienreport, S. 25ff).

2

Unabhängigkeit der Vorsitzenden/federführenden Autoren

In der sechsköpfigen Steuergruppe (LL-Report S. 7/8) haben 2 Autoren vielfältige Interessenkonflikte, 2 Autoren einzelne oder geringfügige IK und 2 Autoren keine IK (Leitlinienreport, S. 25 ff.).

0

Enthaltung bei Abstimmungen

Zitat: "Alle Interessenkonflikterklärungen wurden vom Leiter des ÄZQ bewertet. Die Mitglieder der NVL waren darüber informiert, dass dem Leiter des ÄZQ bei einem möglichen Interessenkonflikt nach Beratung die Entscheidung über notwendige Maßnahmen wie Ausschluss von Diskussion und Abstimmung bei bestimmten produktbezogenen Fragestellungen oder Themenbereichen und ggf. über eine Beendigung der Mitgliedschaft oblag." (Leitlinienreport S. 22f.). Diese Formulierung ist nicht als Regel zur Enthaltung, sondern allenfalls als vage Drohung zu werten, daher kein Punkt.

3

Externe Beratung der Leitlinie

Der Entwurf wurde in einem öffentlich zugänglichen Forum für zwei Monate zur Kommentierung bereitgestellt. Der Umgang mit eingehenden Beiträgen wird dargestellt, die Begründung einer Änderung oder Nicht-Änderung wurde für jeden der über 400 Beiträge festgehalten und ist auf Anfrage einsehbar (Leitlinienreport, S. 20).

3

Bonuspunkte für weitere Maßnahmen zur Reduzierung von Interessenkonflikten

Plurale Zusammensetzung.
Verwendung und systematische Bewertung von Quellleitlinien.
Literaturaufbereitung durch ÄZQ.
Beteiligung der AKdÄ.
Aufnahme zweier kontroverser Therapiepfade (Langfassung der LL S. 135 ff.), die DEGAM und die AWMF empfehlen nur die Substanzen, deren Wirksamkeit auf patientenrelevante Endpunkte gesichert ist (im Gegensatz zum Surrogatparameter einer reinen Blutzuckersenkung).


Erläuterungen zu den Bewertungskriterien

Gesamtpunktzahl

12

Gut! (11-18)

Achtung! (6-10)

Reformbedarf! (0-5)

Kommentar

Hochwertige Leitlinie mit insgesamt guter Reduktion des Einflusses von Interessenkonflikten. Weitere Verbesserungsmöglichkeiten: eine Steuergruppe ohne Interessenkonflikte und eine gelebte Enthaltungsregel.

Hinweis: Die Bewertung wurde sorgfältig auf der Grundlage der publizierten Leitlinie vorgenommen. Wenn Sie einen Fehler bemerken, können Sie uns unter info@leitlinienwatch.de kontaktieren.