teilen:

Nationale Versorgungsleitlinie Prävention und Therapie von Netzhautkomplikationen bei Diabetes

Erscheinungsjahr (Stand): 2015

Klassifikation: s3

Registernummer: nvl-001b

Federführende Fachgesellschaft(en):
Nationale Versorgungsleitlinien

Weitere beteiligte Fachgesellschaften und Organisationen: 7

Bewertung durch leitlinienwatch.de

19.09.16


Pkt.

Bewertungskriterium

2

Transparenz

Detaillierte Dokumentation der Interessenkonflikte (Leitlinienreport, S. 40ff.) ohne externe Bewertung.

1

Zusammensetzung der Leitlinien-Gruppe

5/16 Beteiligten geben Interessenkonflikte an (Leitlinienreport, S. 40ff.).

2

Unabhängigkeit der Vorsitzenden/federführenden Autoren

5/10 Autoren geben Interessenkonflikte an.

1

Enthaltung bei Abstimmungen

"Es wurde beschlossen, dass bei Empfehlungen, bei denen bei einem Experten ein Interessenkonflikt entweder von einem anderen Experten oder von der Sitzungsleitung vermutet wird, ein anderer Vertreter der jeweiligen Fachgesellschaft abstimmt. Wurde auch bei diesem ein Interessenkonflikt vermutet, erfolgte eine 2-fache Abstimmung, einmal in der Gesamtgruppe und ein weiteres mal ohne die Vertreter mit vermutetem Interessenkonflikt (Bei Abstimmungen mit 100 % Zustimmung war diese Regelung hinfallig)." Zitat (Leitlinienreport, S. 10).

3

Externe Beratung der Leitlinie

Es gab für 4 Wochen die Möglichkeit, Kommentare zum LL-Entwurf in einem öffentlich zugänglichen Diskussionsforum abzugeben (Leitlinienreport, S. 9). Die Kommentare sind umfassend dokumentiert, ebenso die daraus gezogenen Konsequenzen (Anhang 4, LL-Report S. 46ff.).

3

Bonuspunkte für weitere Maßnahmen zur Reduzierung von Interessenkonflikten

Methodische Begleitung durch das ÄZQ
Beteiligung der AkdÄ
Plurale Zusammensetzung der LL-Gruppe
Aktive Diskussion der Interessenkonflikte während der Konsensuskonferenz
2-fache Abstimmung (mit und ohne Interessenkonflikte)


Erläuterungen zu den Bewertungskriterien

Gesamtpunktzahl

12

Gut! (11-18)

Achtung! (6-10)

Reformbedarf! (0-5)

Kommentar

Diese methodisch hochwertige NVL zeigt etliche gute Ansätze im Umgang mit Interessenkonflikten. Die Dokumentation der externen Beratung ist vorbildlich. Außerdem wurden weitere Mechanismen, wie die 2-fache Abstimmung (mit und ohne Interessenkonflikte) genutzt. Die Transparenz kann weiter verbessert werden, indem die Abstimmungsergebnisse und die Praxis der Enthaltungsregel dokumentiert werden, außerdem die Bewertung der einzelnen Interessenkonflikte.

Hinweis: Die Bewertung wurde sorgfältig auf der Grundlage der publizierten Leitlinie vorgenommen. Wenn Sie einen Fehler bemerken, können Sie uns unter info@leitlinienwatch.de kontaktieren.