teilen:

Leitlinienwatch.de in den Medien: die „Implant files“

Wenn Sie bisher dachten, der Arzneimittelmarkt wäre der Gipfel der Irreführung von Ärzten und Patienten, der unzureichenden Studien und dubioser Marketingmethoden, dann machen Sie sich auf die Welt der Medizinprodukte und Implantate gefasst.

Was 250 Journalisten aus 36 Ländern in den „Implant files“ zusammengetragen haben, macht fassungslos: Zulassungen ohne klinische Studien, fehlerhafte Produkte, die wieder explantiert werden müssen, Konzerne, die Milliarden ausgeben, um Betroffene abzufinden und zum Schweigen zu verpflichten und eine Lobby, die Reformen auf nationaler und europäischer Ebene behindert. Das Buch zur Recherche erscheint am 6.12. unter dem Titel: Gefahr im Körper – Das riskante Geschäft mit der Gesundheit in der Süddeutsche Zeitung Edition.

Die Arbeit von Leitlinienwatch floss in mehrere Beiträge der Implant files ein:

Leitlinienwatch kommt aktuell außerdem in dieser Sendung zu Wort:

Patienten, Pillen und das große Geld. NDR-Reportage 45 min  vom 26.11.