teilen:

Myokarditis im Kindes- und Jugendalter

Erscheinungsjahr (Stand): 2012

Klassifikation: s2k

Registernummer: 023/025

Federführende Fachgesellschaft(en):
Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie e.V. (DGPK)

Weitere beteiligte Fachgesellschaften und Organisationen: 6

Bewertung durch leitlinienwatch.de

17.07.16


Pkt.

Bewertertungskriterium

2

Transparenz

Es liegen von allen Autoren der LL und fast allen Mitgliedern der LL-Kommission detaillierte IK-Erklärungen vor. (LL-Report S. 4f.).
Der Moderator der LL-Kommission hat keine IK-Erklärung abgegeben, bewertet aber lt. LL-Report die IK der anderen Mitglieder (LL-Report S. 4).
Die IK-Erklärungen sind unübersichtlich, nicht zuletzt, weil dort 3 Mitglieder genannt werden, die bei dieser LL lt. LL-Report nicht beteiligt sind. 1 Punkt Abzug, weil die IK des Moderators nicht angegeben werden.

0

Zusammensetzung der Leitlinien-Gruppe

Von den 21 Mitgliedern der LL-Gruppe geben 10 IK an (LL-Report S. 4f.), vom Moderator liegt keine IK-Erklärung vor, so dass eine Mehrheit ohne IK nicht erkennbar ist.

2

Unabhängigkeit der Vorsitzenden/federführenden Autoren

Die 3 Autoren geben an, dass keine IK vorliegen. Der LL-Koordinator gibt IK an, der Moderator der Konsensuskonferenz gibt keine IK-Erklärung ab (LL-Report S. 6f.).

0

Enthaltung bei Abstimmungen

Es findet sich die Angabe, es habe keine Enthaltungen gegeben (LL-Report S. 4), ohne dass eine Enthaltungsregelung erkennbar wäre. Abstimmungsergebnisse sind nicht dokumentiert.

0

Externe Beratung der Leitlinie

Es finden sich keine Angaben zu einer externen Beratung.

2

Bonuspunkte für weitere Maßnahmen zur Reduzierung von Interessenkonflikten

- Plurale Zusammensetzung der LL-Gruppe
- Alle Beschlüsse seien im "starken Konsens" gefaßt worden (LL-Report S. 4)


Erläuterungen zu den Berwertungskriterien

Gesamtpunktzahl

6

Gut! (11-18)

Achtung! (6-10)

Reformbedarf! (0-5)

Kommentar

Auch wenn die Autoren dieser LL erfreulicherweise keine IK deklarieren, bleibt die LL-Kommission der DGPK Interessenkonflikt-lastig. Zudem gibt sie keine vollständigen IK-Erklärungen ab, was ein Verstoß gegen das AWMF-Reglement ist und hier auch deshalb schwer wiegt, da es den Moderator der Konsensusgruppe betrifft.
Für eine Neuauflage der LL empfehlen wir der DGPK ihre LL-Kommission mit Mitgliedern möglichst ohne Interessenkonflikte zu besetzen, vor allem LL-Koordinatoren und Moderatoren sollten frei von IK sein. Eine ausdrückliche und überprüfbare Enthaltungsregelung mit dokumentierten Abstimmungsergebnissen wäre ebenso wie eine externe Beratung der LL ein weiterer Schritt auf dem Weg zu einer transparenten IK-Regulierung.

Hinweis: Die Bewertung wurde sorgfältig auf der Grundlage der publizierten Leitlinie vorgenommen. Wenn Sie einen Fehler bemerken, können Sie uns unter info@leitlinienwatch.de kontaktieren.