teilen:

Morbus Crohn, Diagnostik und Therapie des …

Erscheinungsjahr (Stand): 2014

Klassifikation: s3

Registernummer: 021-004

Federführende Fachgesellschaft(en):
Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS)

Weitere beteiligte Fachgesellschaften und Organisationen: 7

Bewertung durch leitlinienwatch.de

14.12.15


Pkt.

Bewertertungskriterium

1

Transparenz

Die Interessenkonflikte werden pauschal mit ja/nein für die einzelnen Kategorien angegeben (Leitlinienreport, S. 15ff.). Diese sehr allgemeine Angabe verschleiert einerseits die Details relevanter Interessenkonflikte, andrerseits setzt sie etliche Beteiligte einem ungerechtfertigten Verdacht aus, wenn es sich um Kooperationen mit der Industrie handelt, die für die Leitlinie keine Bedeutung haben. Eine transparente Offenlegung und eine differenzierte Bewertung der IK mit abgestuften Konsequenzen ist daher auch im Interesse der Beteiligten.

0

Zusammensetzung der Leitlinien-Gruppe

47 von 56 Beteiligten weisen Interessenkonflikte aus, bei einem Beteiligten finden sich keine Angaben (Leitlinienreport, S. 15ff.).

0

Unabhängigkeit der Vorsitzenden/federführenden Autoren

Koordinatoren: Beide Koordinatoren weisen Interessenkonflikte aus. Im Koordinationsbeirat hatten 6 von 8 Beteiligten IK. Im Kreis der AG-Leiter, die weitgehend deckungsgleich mit den vorgenannten gremien waren hatten 9 von 10 Interessenkonflikte.
(Leitlinienreport, S. 5f. und 15ff.) Daher kann hier kein Punkt vergeben werden.

1

Enthaltung bei Abstimmungen

Zitat: "Wo die Vorstände der jeweiligen Fachgesellschaften (für die Koordinatoren) oder der Koordinationsbeirat einen Teilnehmer als befangen erachten, sollte dieser nicht an der TED-Abstimmung teilnehmen. Keiner der Teilnehmer der Leitlinie wurde wegen potentieller
Interessenskonflikte bei dem weiteren Erstellungsprozeß der Leitlinie ausgeschlossen."(Leitlinienreport, S. 13). Eine Dokumentation der Abstimmungsergebnisse findet sich jedoch in der Langfassung nicht.

0

Externe Beratung der Leitlinie

Eine öffentliche externe Begutachtung fand nicht statt, lediglich ein Peer-Review (Leitlinienreport, S. 13).

1

Bonuspunkte für weitere Maßnahmen zur Reduzierung von Interessenkonflikten

Systematische Suche und DELBI-Bewertung von Quell-Leitlinien (Leitlinienreport S. 22).


Erläuterungen zu den Berwertungskriterien

Gesamtpunktzahl

3

Gut! (11-18)

Achtung! (6-10)

Reformbedarf! (0-5)

Kommentar

Problematisch bei dieser Leitlinie ist die hohe Anzahl an Beteiligten mit Interessenkonflikten bei gleichzeitig unzureichender Transparenz. Dadurch ist keine Aussage über die Relevanz der Konflikte möglich. Zudem wurden die Abstimmungsergebnisse nicht dokumentiert, weshalb die selbstauferlegte Enthaltungsregel nicht greifen kann. Verbesserungsbedarf ergibt sich im Hinblick auf alle Kriterien.

Hinweis: Die Bewertung wurde sorgfältig auf der Grundlage der publizierten Leitlinie vorgenommen. Wenn Sie einen Fehler bemerken, können Sie uns unter info@leitlinienwatch.de kontaktieren.