teilen:

Intravasale Volumentherapie beim Erwachsenen

Erscheinungsjahr (Stand): 2014

Klassifikation: s3

Registernummer: 001-020

Federführende Fachgesellschaft(en):
Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V. (DGAI)

Weitere beteiligte Fachgesellschaften und Organisationen: 13

Bewertung durch leitlinienwatch.de

01.06.16


Pkt.

Bewertertungskriterium

2

Transparenz

Die Interessenkonflikte sind detailliert dokumentiert (Leitlinienreport, S. 21 und 63ff.). Zitat "Die stimmberechtigten Delegierten der Fachgesellschaften entschieden im Bedarfsfall per anonymer Abstimmung über die Relevanz bestehender Interessenkonflikte." (Leitlinienreport, S. 21) Eine externe Bewertung fand nicht statt.

0

Zusammensetzung der Leitlinien-Gruppe

14 von 18 Beteiligten geben Interessenkonflikte an (Leitlinienreport, S. 63ff.). Eine unabhängige Bewertung der Interessenkonflikte auf ihre Stärke und Relevanz für die vorliegende Leitlinie fand nicht statt.

0

Unabhängigkeit der Vorsitzenden/federführenden Autoren

Alle vier Arbeitsgruppenleiter einschl. des Koordinators der Leitlinie geben IK an.

0

Enthaltung bei Abstimmungen

Es finden sich die dokumentierten Enthaltungen der Mitglieder (Leitlinienreport, S. 50), jedoch gibt es keinen Bezug zu einer Enthaltungsregel in den vorliegenden Dokumenten.
"Die stimmberechtigten Delegierten der Fachgesellschaften entschieden im Bedarfsfall per anonymer Abstimmung über die Relevanz bestehender Interessenkonflikte. Im Resultat verlor keine Fachgesellschaft ihre Stimme im Konsensusprozess durch einen Interessenkonflikt ihres Vertreters." (Leitlinienreport, S. 21).

0

Externe Beratung der Leitlinie

Eine externe Beratung der Leitlinie fand nicht statt (Leitlinienreport, S. 20).

2

Bonuspunkte für weitere Maßnahmen zur Reduzierung von Interessenkonflikten

- Systematische Evidenzaufbereitung durch das Institut für Forschung in der Operativen Medizin (IFOM) (Leitlinienreport, S. 13).
- Verwendung von Cochrane Reviews


Erläuterungen zu den Berwertungskriterien

Gesamtpunktzahl

4

Gut! (11-18)

Achtung! (6-10)

Reformbedarf! (0-5)

Kommentar

Es besteht eine Diskrepanz zwischen der aufwendigen Leitlinienmethodik einerseits und der unzureichenden Regulierung der Interessenkonflikte andrerseits. Für die nächste Aktualisierung empfehlen wir die gezielte Rekrutierung unabhängiger Leitlinienautoren im Vorfeld, eine unabhängige Bewertung der Interessenkonflikte und abgestufte Konsequenzen, so wie es das Guideline International Network fordert.

Hinweis: Die Bewertung wurde sorgfältig auf der Grundlage der publizierten Leitlinie vorgenommen. Wenn Sie einen Fehler bemerken, können Sie uns unter info@leitlinienwatch.de kontaktieren.