teilen:

Hyperlipidämien bei Kindern und Jugendlichen, Diagnostik und Therapie

Erscheinungsjahr (Stand): 2015

Klassifikation: s2k

Registernummer: 027-068

Federführende Fachgesellschaft(en):
Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)

Weitere beteiligte Fachgesellschaften und Organisationen: 6

Bewertung durch leitlinienwatch.de

10.07.16


Pkt.

Bewertertungskriterium

2

Transparenz

IK-Erklärungen liegen für alle LL-Autoren vor, und zwar in detaillierter Form mit einer Ausnahme (separates AWMF-Dokument "Interessenkonflikt-Erklärungen, Langfassung s. 6). Die undifferenzierte Angabe betraf nur die Vertreterin der eingebundenen Patientenvereinigung, daher dennoch 2 Punkte.

0

Zusammensetzung der Leitlinien-Gruppe

Sechs von acht Beteiligten geben IK an (Dokument "Interessenkonflikterklärungen").

2

Unabhängigkeit der Vorsitzenden/federführenden Autoren

Von 2 LL-Koordinatoren hat einer IK angegeben (Dokument "Interessenkonflikt-Erklärungen und Langfassung S. 6).

1

Enthaltung bei Abstimmungen

IK wurden dokumentiert und lt. LL-Langfassung S. 5 "offen diskutiert" - eine Enthaltungsregelung wurde vereinbart; da die Abstimmungen jedoch nicht im Détail dokumentiert sind und auch andere Angaben zur Handhabung der Regel fehlen, ist ihre Einhaltung nicht überprüfbar.
Es wurde jedoch vereinbart, dass der LL-Koordinator, der IK angibt, sich als Moderator prinzipiell bei Abstimmungen enthält (Langfassung S. 12).

0

Externe Beratung der Leitlinie

Die LL wurde laut LL-Langfassung lediglich den beteiligten Fachgesellschaften vorgelegt (LL-Langfassung S. 8).

3

Bonuspunkte für weitere Maßnahmen zur Reduzierung von Interessenkonflikten

- Plurale Zusammensetzung der LL-Gruppe unter Einbeziehung von Patientenvertretern
- die ganz überwiegende Mehrzahl der Empfehlung wird von einem starken Konsens der beteiligten Autoren getragen
- offens Ansprechen der IK in der LL-Gruppe.


Erläuterungen zu den Berwertungskriterien

Gesamtpunktzahl

8

Gut! (11-18)

Achtung! (6-10)

Reformbedarf! (0-5)

Kommentar

Eine angesichts der Komplexität und Dynamik des Themas Hyperlipidämie speziell für Kinder- und Hausärzte wichtige Leitlinie.
(Nicht nur) In Anbetracht der enormen gesundheitsökonomischen Implikation, die mit der in dieser LL ja auch empfohlenen medikamentösen Therapie verbunden ist, ist für die Überarbeitung ein höheres Maß an Transparenz und eine bessere Regulierung von IK notwendig.
Sinnvolle Maßnahmen für die Überarbeitung der LL 2019 wären daher:
- eine Autorengruppe mit weniger IK,
- LL-Koordinatoren, die frei sind von IK
- und eine über die Dokumentation von Abstimmungsprozessen nachprüfbare Enthaltungsregelung.

Hinweis: Die Bewertung wurde sorgfältig auf der Grundlage der publizierten Leitlinie vorgenommen. Wenn Sie einen Fehler bemerken, können Sie uns unter info@leitlinienwatch.de kontaktieren.