teilen:

HIV-Therapie in der Schwangerschaft und bei HIV-exponierten Neugeborenen

Erscheinungsjahr (Stand): 2017

Klassifikation: s2k

Registernummer: 055-002

Federführende Fachgesellschaft(en):
Deutsche AIDS-Gesellschaft e.V. (DAIG)

Weitere beteiligte Fachgesellschaften und Organisationen: 7

Bewertung durch leitlinienwatch.de

13.04.20


Pkt.

Bewertungskriterium

3

Transparenz

Die Interessenkonflikte werden detailliert dokumentiert und durch die Präsidien der entsendenden Fachgesellschaften sowie durch die Leitliniengruppe selbst bewertet (siehe Leitlinienreport S. 4 und separates Dokument "Interessenkonflikt-Erklärungen").

1

Zusammensetzung der Leitlinien-Gruppe

6 von 14 Mitgliedern der Leitlineinegruppe geben Interessenkonflikte an (siehe separates Dokument "Interessenkonflikt-Erklärungen).

0

Unabhängigkeit der Vorsitzenden/federführenden AutorenUnabhängigkeit der Vorsitzenden/federführenden Autoren

Die Leitlinienkoordinatorin gibt Interessenkonflikte an (siehe separates Dokument "Interessenkonflikt-Erklärung").

0

Enthaltung bei Abstimmungen

Es findet sich weder eine Kommentierung/öffentlich sichtbare Bewertung der angegebenen Interessenkonflikte noch eine Regel zu Enthaltung.

2

Externe Beratung der Leitlinie

Der Leitlinienentwurf sei allen Experten in Deutschland auf diesem Gebiet zugesandt worden und um Kommentierung gebeten worden. Zudem sei eine öffentliche Diskussion auf der Website der DAIG möglich gewesen (siehe Leitlinienreport S. 4). Leider ist der Prozess und Umgang mit eingegangenen Vorschlägen nicht dokumentiert worden, deswegen nur 2 Punkte für dieses Kriterium.

1

Bonuspunkte für weitere Maßnahmen zur Reduzierung von Interessenkonflikten

Verwendung von Cochrane Reviews und internationaler Leitlinien.


Erläuterungen zu den Bewertungskriterien

Gesamtpunktzahl

7

Gut! (11-18)

Achtung! (6-10)

Reformbedarf! (0-5)

Kommentar

Neben der transparenten Offenlegung der Interessenkonflikte ist positiv hervorzuheben, dass weniger als 50% der Beteiligten Interessenkonflikte hatte und ein öffentlicher Review durchgeführt wurde. Verbesserungsvorschläge für die nächste Überarbeitung: Für die Nutzer der Leitlinie wäre wichtig zu erfahren, ob die angegebenen Interessenkonflikte für die Leitlinie inhaltlich relevant sind. Wenn dies der Fall ist, sollten befangene Experten nach den aktuellen Regeln der AWMF von einzelnen Abstimmungen ausgeschölossen werden (https://www.awmf.org/fileadmin/user_upload/Leitlinien/Werkzeuge/20180117_AWMF-Regel_Interessenkonflikte_V2.4.pdf).

Hinweis: Die Bewertung wurde sorgfältig auf der Grundlage der publizierten Leitlinie vorgenommen. Wenn Sie einen Fehler bemerken, können Sie uns unter info@leitlinienwatch.de kontaktieren.