teilen:

Hepatitis-B-Virusinfektion – Prophylaxe, Diagnostik und Therapie

Erscheinungsjahr (Stand): 2011

Klassifikation: s3

Registernummer: 021-011

Federführende Fachgesellschaft(en):
Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS)

Weitere beteiligte Fachgesellschaften und Organisationen: 8

Bewertung durch leitlinienwatch.de

12.02.16


Pkt.

Bewertertungskriterium

3

Transparenz

Dokumentation der Interessenkonflikte im LL-Report; Sichtung durch das Koordinationsteam (Leitlinienreport, S. 17f. und 21ff.). Kriterien zur Bewertung der Relevanz von IK werden nicht genannt.

0

Zusammensetzung der Leitlinien-Gruppe

81 von 114 Beteiligten geben finanzielle Interessenkonflikte an (Leitlinienreport, S. 21ff.).

0

Unabhängigkeit der Vorsitzenden/federführenden Autoren

14 von 16 Autoren geben Interessenkonflikte an (Leitlinienreport, S. 17f.), lediglich die Moderatorin der AWMF und eine Leitlinienbetreuerin der DGVS waren ohne IK.

0

Enthaltung bei Abstimmungen

Die Bewertung ergab nach Einschätzung der Koordinatoren keine kritischen Interessenkonflikte, weshalb auf einen Ausschluss verzichtet wurde (Langfassung, S. 875f.). Angesichts der vielfältigen Industriebeziehungen kann dies nicht als gültige Enthaltungsregel gewertet werden, deren Anwendung nicht erforderlich war.

0

Externe Beratung der Leitlinie

Ein öffentlicher Review über eine Website fand nicht statt. Es gab eine Stellungnahme der beteiligten Fachgesellschaften und Durchsicht durch Experten der Fachgesellschaften (Langfassung, S. 875) ohne dokumentierten Umgang mit den Kommentaren.

2

Bonuspunkte für weitere Maßnahmen zur Reduzierung von Interessenkonflikten

Plurale Zusammensetzung der LL- und Konsensusgruppe.
Konsensorientierung mit Dokumentation der Abstimmungsergebnisse.


Erläuterungen zu den Berwertungskriterien

Gesamtpunktzahl

5

Gut! (11-18)

Achtung! (6-10)

Reformbedarf! (0-5)

Kommentar

Aufwendige Leitlinie mit pluraler Zusammensetzung der LL-Gruppe. Jedoch großer Anteil an Beteiligten mit finanziellen Interessenkonflikten, auch zu Herstellern der in der LL besprochenen Medikamente. Die Relevanz der IK bleibt für den Leser intransparent. Daher schlagen wir für die Neubearbeitung die Rekrutierung unabhängiger Autoren, nachvollziehbare Bewertungskriterien für IK und eine konsequent umgesetzte Enthaltungsregel vor.

Hinweis: Die Bewertung wurde sorgfältig auf der Grundlage der publizierten Leitlinie vorgenommen. Wenn Sie einen Fehler bemerken, können Sie uns unter info@leitlinienwatch.de kontaktieren.