teilen:

Endokrinologische Nachsorge nach onkologischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter

Erscheinungsjahr (Stand): 2014

Klassifikation: s3

Registernummer: 025-030

Federführende Fachgesellschaft(en):
Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH),
Deutsche Gesellschaft für Kinderendokrinologie und -diabetologie (DGKED)

Weitere beteiligte Fachgesellschaften und Organisationen: 6

Bewertung durch leitlinienwatch.de

19.06.16


Pkt.

Bewertertungskriterium

2

Transparenz

Detaillierte Dokumentation (Leitlinienreport, S. 46ff.), allerdings mit Selbsteinschätzung der IK (Leitlinienreport, S. 36).

0

Zusammensetzung der Leitlinien-Gruppe

9/15 Beteiligten geben Interessenkonflikte an (Leitlinienreport, S. 46ff.)

2

Unabhängigkeit der Vorsitzenden/federführenden Autoren

Der federführende Autor gibt Interessenkonflikte an (Leitlinienreport, S. 46ff.). Betrachtet man die gesamte Autorengruppe als textverantwortlich, können 2 Punkte vergeben werden. Leider wurde die Urheberschaft der Texte nicht ganz deutlich gemacht.

0

Enthaltung bei Abstimmungen

Es finden sich keine Angaben zu einer Enthaltungsregel und keine genauen Abstimmungsergebnisse.

3

Externe Beratung der Leitlinie

Externe Begutachtung (Leitlinienreport, S. 50ff.) mit dokumentierten Kommentaren.

3

Bonuspunkte für weitere Maßnahmen zur Reduzierung von Interessenkonflikten

- systematische Literaturrecherche und Evidenzaufbereitung nach ÄZQ-Standard
- Berücksichtigung von Quell-Leitlinien und Cochrane-Reviews
- Beteiligung von Patienten- und Elternvertretern.


Erläuterungen zu den Berwertungskriterien

Gesamtpunktzahl

10

Gut! (11-18)

Achtung! (6-10)

Reformbedarf! (0-5)

Kommentar

Methodisch hochwertige Leitlinie mit aufwändiger Evidenzextraktion. Wichtige Kernelemente der Interessenkonfliktregulierung fehlen jedoch: Bewertung der IK durch ein separates Gremium nach nachvollziehbaren Kriterien, eine Autorenmehrheit ohne relevante IK und eine konsequent verfolgte Enthaltungsregel.

Hinweis: Die Bewertung wurde sorgfältig auf der Grundlage der publizierten Leitlinie vorgenommen. Wenn Sie einen Fehler bemerken, können Sie uns unter info@leitlinienwatch.de kontaktieren.