teilen:

Cochlea-Implantat Versorgung und zentral-auditorische Implantate

Erscheinungsjahr (Stand): 2012

Klassifikation: s2k

Registernummer: 017-071

Federführende Fachgesellschaft(en):
Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V.

Weitere beteiligte Fachgesellschaften und Organisationen: 5

Bewertung durch leitlinienwatch.de

22.02.16


Pkt.

Bewertertungskriterium

0

Transparenz

Zu Interessenkonflikten findet sich auf S. 28 der Langfassung lediglich folgender Satz: "Als Gegenstand möglicher Interessenkonflikte bei der Erstellung der Leitlinie könnte angesehen werden, dass verschiedenste Forschungsarbeiten der beteiligten Autoren von zahlreichen Unternehmen unterstützt wurden. Die Autoren erklären jedoch zusammenfassend ihre wirtschaftliche Unabhängigkeit bei der Erstellung der oben genannten Leitlinie".

0

Zusammensetzung der Leitlinien-Gruppe

0

Unabhängigkeit der Vorsitzenden/federführenden Autoren

0

Enthaltung bei Abstimmungen

Eine Enthaltungsregel wird nicht erwähnt.

0

Externe Beratung der Leitlinie

1

Bonuspunkte für weitere Maßnahmen zur Reduzierung von Interessenkonflikten

Einbeziehung von Patientenvertretern.


Erläuterungen zu den Berwertungskriterien

Gesamtpunktzahl

1

Gut! (11-18)

Achtung! (6-10)

Reformbedarf! (0-5)

Kommentar

Der Umgang mit Interessenkonflikten ist nicht adäquat, sie werden nicht einmal deklariert. Dies widerspricht den im Jahr 2010 publizierten Regeln der AWMF, die im Erscheinungsjahr der Leitlinie 2012 gültig waren. Angesichts der hohen Kosten von ca. 40.000 € pro Patient berührt die Versorgung mit Cochlea-Implantaten auch wirtschaftliche Interessen. Deren Einfluss sollte bei der Leitlinienerstellung reflektiert und nachvollziehbar minimiert werden.

Hinweis: Die Bewertung wurde sorgfältig auf der Grundlage der publizierten Leitlinie vorgenommen. Wenn Sie einen Fehler bemerken, können Sie uns unter info@leitlinienwatch.de kontaktieren.