teilen:

Benignes Prostatasyndrom (BPS), Therapie

Erscheinungsjahr (Stand): 2014

Klassifikation: s2e

Registernummer: 043-035

Federführende Fachgesellschaft(en):
Deutsche Gesellschaft für Urologie e. V. (DGU)

Weitere beteiligte Fachgesellschaften und Organisationen: 2

Bewertung durch leitlinienwatch.de

31.01.16


Pkt.

Bewertertungskriterium

2

Transparenz

Die Angaben zu Interessenkonflikten der Mitglieder der Leitliniengruppe werden detailliert dokumentiert (LL-Report S.28ff.). Eine Diskussion und Bewertung dieser Erklärungen erfolgte jedoch nur als Selbstbewertung innerhalb der Leitliniengruppe. (LL-Report S.27)

0

Zusammensetzung der Leitlinien-Gruppe

Alle 12 Mitglieder der Leitliniengruppe geben Interessenkonflikte an (LL-Report S. 28ff.). Die Relevanz der IK ist für den Leser nicht ersichtlich, da keine unabhängige Bewertung der IK nach transparenten Kriterien vorgenommen wurde.

0

Unabhängigkeit der Vorsitzenden/federführenden Autoren

Die beiden federführenden Autoren der Leitlinie geben Interessenkonflikte an (LL-Report S.3 und S.28).

0

Enthaltung bei Abstimmungen

Die Diskussion und Bewertung der Erklärungen möglicher Interessenkonflikte durch Mitglieder der Leitliniengruppe resultierte nicht in einer Regel zur Enthaltung bei Interessenkonflikten. Die Leitliniengruppe beurteilte die erforderliche Neutralität für keines der Mitglieder als eingeschränkt und sah keine unangemessene Beeinflussung des professionellen Urteilsvermögens durch Interessen Dritter (LL-Report S.27)

0

Externe Beratung der Leitlinie

Eine externe Beratung des Leitlinien-Entwurfs ist nicht dokumentiert.

3

Bonuspunkte für weitere Maßnahmen zur Reduzierung von Interessenkonflikten

- Beteiligung des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin (ÄZQ) zur Aufbereitung der Studienevidenz,
- Bewertung und Verwendung von Quell-Leitlinien
- Priorisierung klinisch relevanter Endpunkte bei der Literaturbewertung
(LL-Report S.8)
Bei der Beurteilung der Evidenz wurde berücksichtigt, ob bei vorliegenden Studien Interessenkonflikte der Autoren oder ein Publikationsbias bekannt sind. (LL-Report S.15)


Erläuterungen zu den Berwertungskriterien

Gesamtpunktzahl

5

Gut! (11-18)

Achtung! (6-10)

Reformbedarf! (0-5)

Kommentar

Methodisch aufwendige und überzeugende Leitlinie. Die IK-Regulierung ist jedoch unzureichend. Die aktive Suche nach unabhängigen Autoren sowie konkrete Regeln zum Umgang mit Interessenkonflikten wären für die nächste Bearbeitung der Leitlinie wünschenswert.

Hinweis: Die Bewertung wurde sorgfältig auf der Grundlage der publizierten Leitlinie vorgenommen. Wenn Sie einen Fehler bemerken, können Sie uns unter info@leitlinienwatch.de kontaktieren.