teilen:

Axiale Spondyloarthritis inklusive Morbus Bechterew und Frühformen

Erscheinungsjahr (Stand): 2013

Klassifikation: s3

Registernummer: 060-003

Federführende Fachgesellschaft(en):
Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V. (DGRh)

Weitere beteiligte Fachgesellschaften und Organisationen: 15

Bewertung durch leitlinienwatch.de

06.11.15


Pkt.

Bewertertungskriterium

2

Transparenz

S. Leitlinienreport S. 27 und S. 32ff. Es fand lediglich eine Selbstbewertung der Interessenkonflikte statt. Nur einer von 21 Autoren mit Interessenkonflikten bewertete diese als relevant.

0

Zusammensetzung der Leitlinien-Gruppe

21 von 31 Kommissionsmitgliedern geben Interessenkonflikte an (LL-Report S. 29ff).

0

Unabhängigkeit der Vorsitzenden/federführenden Autoren

Die beiden federführenden Autoren und die vier Vorsitzenden der Arbeitsgruppen geben Interessenkonflikte an (S. 2 Langfassung und LL-Report S. 32ff).

1

Enthaltung bei Abstimmungen

Keine Enthaltungsregel erkennbar. Ein Autor bewertete seine Industriebeziehungen als relevant und enthielt sich aus eigener Initiative (LL-Report, S. 27). Für diesen bescheidenen Ansatz wird ein Punkt vergeben.

0

Externe Beratung der Leitlinie

Es fand lediglich eine interne, jedoch keine öffentliche Beratung statt (LL-Report, S. 27).

1

Bonuspunkte für weitere Maßnahmen zur Reduzierung von Interessenkonflikten

Plurale Leitlinienkommission mit Beteiligung zahlreicher Fachgesellschaften sowie von Patientenorganisationen und Physiotherapeuten.


Erläuterungen zu den Berwertungskriterien

Gesamtpunktzahl

4

Gut! (11-18)

Achtung! (6-10)

Reformbedarf! (0-5)

Kommentar

Die methodisch insgesamt hochwertige Leitlinie geht nachlässig mit Interessenkonflikten um. Eine Bewertung durch ein separates Gremium und eine Diskussion der Interessenkonflikte bei der ersten Sitzung der Leitliniengruppe wären wichtige Reformschritte, ebenso die Unabhängigkeit der federführenden Autoren . Bedenklich ist die Finanzierung der Publikation der Leitlinie durch die Firmen Abbott, Pfizer und UCB (LL-Report, S.27).

Hinweis: Die Bewertung wurde sorgfältig auf der Grundlage der publizierten Leitlinie vorgenommen. Wenn Sie einen Fehler bemerken, können Sie uns unter info@leitlinienwatch.de kontaktieren.