teilen:

Aszites, spontan bakterielle Peritonitis und hepatorenales Syndrom

Erscheinungsjahr (Stand): 2011

Klassifikation: s3

Registernummer: 021-017

Federführende Fachgesellschaft(en):
Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS)

Weitere beteiligte Fachgesellschaften und Organisationen: 7

Bewertung durch leitlinienwatch.de

06.05.16


Pkt.

Bewertertungskriterium

2

Transparenz

Die Interessenkonflikte wurden detailliert dokumentiert (Leitlinienreport, S. 787), sie wurden jedoch nicht bewertet.

1

Zusammensetzung der Leitlinien-Gruppe

9/31 Beteiligten geben Interessenkonflikte an (Leitlinienreport, S. 787)

2

Unabhängigkeit der Vorsitzenden/federführenden Autoren

4/9 Autoren (Langfassung, S. 749 und Leitlinienreport, S. 787) geben Interessenkonflikte an.

0

Enthaltung bei Abstimmungen

Keine Enthaltungsregel für Beteiligte mit IK, keine konkreten Angaben zu Enthaltungen aufgrund von IK.

0

Externe Beratung der Leitlinie

Es finden sich keine Informationen zu einer externen Beratung über eine öffentlich zugängliche Website.

2

Bonuspunkte für weitere Maßnahmen zur Reduzierung von Interessenkonflikten

- starker Konsens bei allen Empfehlungen,
- plurale Zusammensetzung der Leitliniengruppen mit Einschluss von Ärzten verschiedener Versorgungsstufen, Niedergelassenen und einem Patientenvertreter.


Erläuterungen zu den Berwertungskriterien

Gesamtpunktzahl

7

Gut! (11-18)

Achtung! (6-10)

Reformbedarf! (0-5)

Kommentar

Leitlinie mit plural zusammengesetzter Leitliniengruppe und starkem Konsens in den Empfehlungen. Der Einfluss von Interessenkonflikten ist wahrscheinlich gering, da ganz überwiegend ältere patentfreie Medikamente empfohlen werden. Auch im Interesse der Mitwirkenden sollte jedoch der formale Umgang mit IK verbessert werden, vor allem durch eine Bewertung der Relevanz der IK und eine konsequente Enthaltungsregel. Die LL ist zum 30.4.2016 abgelaufen und wird derzeit überarbeitet.

Hinweis: Die Bewertung wurde sorgfältig auf der Grundlage der publizierten Leitlinie vorgenommen. Wenn Sie einen Fehler bemerken, können Sie uns unter info@leitlinienwatch.de kontaktieren.