teilen:

Anaphylaxie, Akuttherapie und Management

Erscheinungsjahr (Stand): 2013

Klassifikation: s2k

Registernummer: 061-025

Federführende Fachgesellschaft(en):
Deutsche Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie e.V. (DGAKI)

Weitere beteiligte Fachgesellschaften und Organisationen: 11

Bewertung durch leitlinienwatch.de

21.12.15


Pkt.

Bewertertungskriterium

3

Transparenz

Die detailiierten Interessenkonflikte finden sich in einem Anhang (Separates AWMF-Dokument "Interessenkonflikt-Erklärungen"). Sie wurden von einem dreiköpfigen separaten Gremium bewertet (Leitlinienreport, S. 2). Bewertungskriterien werden nicht aufgeführt.

0

Zusammensetzung der Leitlinien-Gruppe

Unter 24 Beteiligten weisen 16 Interessenkonflikte aus. Von 4 Beteiligten fehlen die Angaben (Interessenkonflikt-Erklärungen).

0

Unabhängigkeit der Vorsitzenden/federführenden Autoren

Die federführenden Autoren sind nicht erkennbar. Da die aktuelle Leitlinie auf eine frühere Version aufbaut, waren die ursprünglich federführenden Autoren möglicherweise nicht mehr beteiligt. (Autoren: Langfassung der LL). Aufgrund der mangelnden Transparenz im Hinblick auf die Textverantwortung kann hier kein Punkt vergeben werden.

0

Enthaltung bei Abstimmungen

Es finden sich weder im Leitlinienreport, noch in der Langfassung Hinweise auf Enthaltungsregeln oder dokumentierte Abstimmungsergebnisse.

0

Externe Beratung der Leitlinie

Die Leitlinie wurde lediglich durch die Vorstände der herausgebenden Fachgesellschaften / Organisationen verabschiedet. (Leitlinienreport, S. 2)

1

Bonuspunkte für weitere Maßnahmen zur Reduzierung von Interessenkonflikten

Plurale Zusammensetzung der LL-Gruppe.


Erläuterungen zu den Berwertungskriterien

Gesamtpunktzahl

4

Gut! (11-18)

Achtung! (6-10)

Reformbedarf! (0-5)

Kommentar

Trotz der vielen Autoren mit Industriebeziehungen ist eine Beeinflussung der LL durch IK insgesamt wenig wahrscheinlich, da die empfohlenen Substanzklassen überwiegend generisch erhältlich sind und zudem nur einmalig im Notfall verabreicht werden. Bewertungskriterien für die Relevanz von IK sollten dennoch entwickelt und eine Enthaltungsregel etabliert werden. Autoren, die keine Interessenkonflikt-Erklärungen abgeben, sollten nicht am Leitlinienprozess teilnehmen.

Hinweis: Die Bewertung wurde sorgfältig auf der Grundlage der publizierten Leitlinie vorgenommen. Wenn Sie einen Fehler bemerken, können Sie uns unter info@leitlinienwatch.de kontaktieren.