teilen:

Allergen-spezifische Immuntherapie bei IgE – vermittelten allergischen Erkrankungen

Erscheinungsjahr (Stand): 2014

Klassifikation: s2k

Registernummer: 061-004

Federführende Fachgesellschaft(en):
Deutsche Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie e.V. (DGAKI)

Weitere beteiligte Fachgesellschaften und Organisationen: 14

Bewertung durch leitlinienwatch.de

08.04.16


Pkt.

Bewertertungskriterium

3

Transparenz

Als separates Dokument ist eine detaillierte Auflistung möglicher IK für jeden Autor in der AWMF Leitlinien Detailansicht hinterlegt (http://www.awmf.org/fileadmin/user_upload/Leitlinien/061_D_Ges_fuer_Allergologie_und_klinische_Immunologie/061-004i_S2k_SIT_2014-12.pdf). Die IK wurden von der Steuergruppe gesichtet und geprüft, allerdings ohne dass Kriterien oder Ergebnisse zu einzelnen Beteiligten dokumentiert sind (LL-Report, S.11). Das Statement, dass "keine Interessenkonflikte festgestellt wurden, die die fachliche Unabhängigkeit der Autoren im Hinblick auf die Erstellung der Leitlinie beeinträchtigen könnten" überzeugt angesichts der zahlreichen Beraterverträge mit den Herstellern der bewerteten Medikamente nicht.

0

Zusammensetzung der Leitlinien-Gruppe

24 von 26 stimmberechtigten Autoren der Leiitliniengruppe geben Interessenkonflikte an.

0

Unabhängigkeit der Vorsitzenden/federführenden Autoren

Der federführende Autor gibt zahlreiche Interessenkonflikte an.

0

Enthaltung bei Abstimmungen

Eine Enthaltungsregel bei Interessenkonflikten ist aus dem Leitlinienreport nicht ersichtlich.

0

Externe Beratung der Leitlinie

Die Leitlinie wurde den beteiligten Fachgesellschaften zur Revision vorgelegt, eine externe Beratung über eine öffentlich zugängliche Website fand nicht statt. (Leitlinienreport, S. 10-11, )

1

Bonuspunkte für weitere Maßnahmen zur Reduzierung von Interessenkonflikten

Um die Meinung von Patienten/ Eltern von Patienten in den Überarbeitungsprozess einzubringen, wurde der Deutsche Allergie und Asthmabund (DAAB) in beratender Funktion an der Leitlinie beteiligt (Seite 7, Leitlinienreport)


Erläuterungen zu den Berwertungskriterien

Gesamtpunktzahl

4

Gut! (11-18)

Achtung! (6-10)

Reformbedarf! (0-5)

Kommentar

Die Autoren der Leitlinie geben zum überwiegenden Anteil finanzielle Interessenkonflikte an. Die Interessenkonflikte beziehen sich sehr häufig auf Firmen die Immuntherapeutika herstellen. Hier empfehlen wir bei einer Neuauflage die Rekrutierung unabhängiger LL-Autoren. Zusätzlich empfehlen wir eine externe Beratung der Leitlinie und eine wirksame Enthaltungsregel.

Hinweis: Die Bewertung wurde sorgfältig auf der Grundlage der publizierten Leitlinie vorgenommen. Wenn Sie einen Fehler bemerken, können Sie uns unter info@leitlinienwatch.de kontaktieren.